Manuel Scherrer auf der Pulverabfahrt vom Piz Medel

Zwischen Pulverschnee und Bündner Nusstorte: Skitour am Piz Medel

Wenn im Frühling der Schnee im Unterland und in den Voralpen so langsam schmilzt, schlägt die Stunde der Frühlingstouren im Hochgebirge. Wer das frühe Aufstehen und den langen Zustieg auf sich nimmt, wird meist mit traumhaften Pulverhängen und fantastischem Panorama belohnt. So zum Beispiel auch am Piz Medel.

 

Der Piz Medel eignet sich hervorragend als als 2-Tages Frühlingsskitour. Trotz hochalpinem Ambiente ist die Tour vergleichsweise einfach. Am ersten Tag empfiehlt sich der Zustieg zur Camona da Medel CAS und am zweiten Tag der Gipfel mit anschliessender Abfahrt nach Curaglia.

Ein frühzeitiger Hüttenzustieg am ersten Tag ist Pflicht – die Hütte ist von etlichen Steilhängen umgeben.

 

Anfahrt

Aus dem Unterland via Chur und Disentis nach Curaglia. Gerade im Frühling empfiehlt sich auf Grund der frühen Anreise wohl nur das Auto. In Curaglia gibt es einige öffentliche Parkplätze.
Unbedingt aber die Hinweise auf Privatgrund beachten.

 

Route

von Curaglia auf der asphaltierten Strasse bis Schletga Nova. Anschliessend auf der rechten Seite des Flusses bis zur Alp Sura. (perfekter Znüniplatz!)

Via Foppa da Cavals zur Hütte.

Am Gipfeltag kurze Abfahrt von der Hütte und dann über den angenehm ansteigenden Glatscher da Plattas zum Vorgipfel des Piz Medel.

Vorsicht: Im Winter ist der Hauptgipfel des Piz Medel nicht zu unterschätzen. Steigeisen, Pickel und evtl. Seil sind ein Muss. Der kurze aber exponierte Grad ist nach Neuschnee sehr heikel.

Wer es gerne etwas ausgedehnter mag, kann auch gleich noch den Uffiern anhängen. (Route im Browser)

 

 

Übernachtung

Die Camona da Medel – eine SAC-Hütte wie aus dem Bilderbuch. Sehr freundliches und Kompetentes Hüttenteam, welches einem detailliert Auskunft über die aktuellen Verhältnisse sowie einige Tourentipps liefern kann.

Und dann die Bündner Nusstorte – ein Traum! Aber Achtung: Nicht zuviel von dem feinen Zvieri essen, sonst hats keinen Platz mehr für den Znacht! Denn der darf auf keinen Fall verpasst werden!

 

Nützliche Links

Medelserhütte

Aktuelle Verhältnisse auf Gipfelbuch.ch

Wildschutzzohnen inkl. Hangneigung im Kartenbrowser

 

  • Abfahrt über den Medelser Gletscher

 

 

Hier findest du eine Übersicht mit weiteren Tourentipps:

  • Die blauen Punkte sind Skitourengipfel
  • Die grünen Punkte sind Klettergebiete
  • Die gelben Punkte sind Wanderziele
  • Die roten Punkte sind Hochtouren
  • Die orangen Punkte sind Bouldergebiete

 

 

 

Bei tollen Verhältnissen sieht das Ganze dann in etwa so aus:

Profile photo of Manuel Scherrer

Leave a reply

Springe zur Werkzeugleiste