bki_de_c_teaser

Conditions Report 2015 - KW 01

Der Winter hat die Schweiz fest im Griff. Während bis imFlachland einige Zentimeter Schnee gefallen ist hat Frau Holle am ganzen Alpennordhang ganze Arbeit geleistet. Besonders das die Ostschweiz und das Glarnerland sowie Gebiete in der Westschweiz sowie der Zentralschweiz wurden besonders reich beschenkt. Perfekte Bedingungen für eine gediegene Voralpentour. Doch mit dem vielen Neuschnee bleibt auch die Lawinengefahr erheblich – darum always check your Risk!

 

 

 

Hier stellen wir euch die Verhältnisse in ein paar ausgewählten Gebieten vor und leifern ein paar Tourenideen gleich mit.

 

 

Ostschweiz – Oben hui, unten Pfui am Fanenstock bei Elm

Während der Föhn in den Tagen vor Weihnachten noch einiges zurück hielt, hat das Glarnerland nun besonders von den vergangenen Schneefällen profitiert. Es fiel verbreitet über 80cm Neuschnee innert kurzer Zeit. Entsprechend heikel präsentiert sich dabei aber auch die Lawinengefahr. Dafür bietet sich der Fanenstock als perfektes Ziel an. Mässig steile Hänge, und unterhalb der Baumgrenze auch bei schlechter Witterung respektable Sicht.

 

Am 28.12.2014 präsentierte sich diese Tour wie folgt:

  • im unteren Teil bis und mit Mittlerer Staffel eher wenig Schnee grösstenteils ohne Unterlage.
  • Ab Mittlerer Staffel mehr als genügend Schnee, im oberen Teil teilweise stark verfrachtet
  • Schneedecke generell noch eher instabil, viele Wummgeräusche auch im flachen Gelände
  • Tendenz: mit besserer Sich und abnehmendem Wind eine lohnende Tour, im unteren Teil muss der eine oder andere Kratzer in Kauf genommen werden

Quelle: eigene Beobachtungen auf der Tour

 

 

Zentralschweiz – Pulver gut auf der Lidernenhütte

Ein immer wieder lohnendes Tourengebiet sind die Hänge rund um die gemütliche Lidernenhütte. Hüttenwart Pius Fähndrich meldet ebenfalls Pulver gut mit rund 120cm auf Hüttenhöhe. Diese ist aber der Bergstation der Seilbahn einfach zu erreichen.

Unterhalb von 1500m liegt aber noch sehr wenig Schnee, entsprechend ist mit Materialschaden und erhöhter Verletzungsgefahr zu rechnen.

Einen detaillierten Report findet ihr hier.

 

 Machbare Touren:

 

Quelle: gipfelbuch.ch

 

 

Westschweiz – 50cm Neuschnee am Brüschegrat oberhalb Lauenen

Einen ordentlichen Dump hat Frau Holle auch in der Westschweiz abgeladen. So herschen im Moment ideale Bedingungen für klassische Voralpentouren wie auf den Brüschegrat oberhalb des malerischen Dorfs Lauenen.

Auch hier fehlt allerdings noch eine rechte Unterlage. Sollte sich aber in den nächsten Tagen mit weiteren Schneefällen bessern.

Einen detaillierten Tourenbericht findet ihr hier.

 

Quelle: gipfelbuch.ch / raphaelwellig.ch

 

 

Hier gehts zur interaktiven Gefahrenkarte:

 

 

Nützliche Links:

 

 

Conditions Report von alpineblog.ch – immer auf dem neusten Stand!

Du willst raus in die Berge und auf der Suche nach dem passenden Tourentipp? Wir fassen für dich an dieser Stelle in regelmässigen Abständen die aktuellen Tourenverhältnisse zusammen und liefern die passenden Tourenvorschläge gleich mit!

Unsere Einschätzung basiert auf persönlichen Eindrücken von gemachten Touren, Infos von Hüttenwarten & und Freunden in Kombination mit den aktuellen Wetterberichten und Lawinenbulletins.

Bitte beachte: Dieser Report ersetzt nicht seriöse Tourenplanung mit entsprechender persönlicher Einschätzung der aktuellen Verhältnisse.

Jede Haftung wird abgelehnt.

 

 

 

Profile photo of Manuel Scherrer

Leave a reply

Springe zur Werkzeugleiste