edelrid-crux-crashpad

Durch dick und dünn: Bouldermatten im Test

Im Flachland ist der Schnee geschmolzen, die Tage werden länger und die Sonne wärmer. Höchste Zeit die dicken Matten aus dem Keller zu holen und sich das erste Mal an die grossen Blöcke zu wagen. Nebst Freunden zum Spotten solltest du auch die richtige Bouldermatte mit dabei haben. Welche Crashpads sich für welchen Einsatz eignen findest du in unserer Übersicht.

 

Fette Matten für noch fettere Highball-Boulders? Leichte Pads für lange Zustiege oder Bouldertrips mit dem Familiennachwuchs. Nachstehend findest du eine Auswahl an Bouldermatten für verschiedene Einsatzgebiete. Viel Spass beim Stöbern!

 

Black Diamond Mondo

Eigenschaften

  • grosses Pad geeignet für eine ordentliche Absprunghöhe
  • sehr robustes Material
  • rauhe Unterseite praktisch gegen Rutschen aber schwieriger zu reinigen
  • Tragriemen sind eher schlicht gehalten, gefüllt ist das Pad nur mässig bequem
  • zweiteilig, mit Falz in der Mitte, daher optimalerweise komplett entfaltet nutzen und nicht ganz ideal um es über angewinkelt über kleinere Blöcke zu legen
  • relativ schwer

 

KL-Crashpad-crash-pad-Test-Bouldermatte-2014-Black-Diamond-Mondo-offen-550802_mondo_flat

 

Für welchen Einsatz eignet sich das Pad?

  • super geeignet für Boulder mit grosser Absprunghöhe
  • perfekt in Kombination mit einem kleineren Pad
  • mässig geeignet für den Transport
  • geeignet zum Schlafen für eine Person (zu zweit wird’s eng)

 

5 von 5 Punkten: Absolut Spitze! Du hast soeben den Testbericht eines Must Haves gelesen! Wer sich das Teil nicht zieht ist selber schuld!

AlpineBlog.ch_nur_Logo AlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_Logo

 

 

Details:

Gewicht: 9.2 kg

Link zum Hersteller

   

 

 

Edelrid Crux II

Eigenschaften

  • durchgängig falzfreie Oberfläche (dadurch verhindertes Durchschlagen)
  • 3-lagige Sandwich-Konstruktion
  • dreiteiliges Mega-Pad mit riesiger Fläche
  • kann zu einem Rucksack gefaltet werden
  • gepolsterte Tragriemen inkl. Hüftgurt
  • Logo in der Mitte ist gleichzeitig eine Fussmatte (warum eigentlich in der Mitte?)

 

edelrid-crux-crashpad

 

Für welchen Einsatz eignet sich das Pad?

  • besonders geeignet für Highball-Boulder
  • Passt in fast jedes Auto (wahrscheinlich aber auch nur in ein Auto)
  • super geeignet wer auch gleich auf dem Pad übernachten möchte

 

4 von 5 Punkten: Tolles Produkt - sehr empfehlenswert!

AlpineBlog.ch_nur_Logo AlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_Logo_grau

 

 

Details:

Gewicht: 8.4 kg

Link zum Hersteller

   

 

 

Ocun Paddy Dominator

Eigenschaften

  • sehr dickes Crashpad
  • relativ leicht für das grosse Volumen
  • robuste Verarbeitung
  • isoliert gegen Kälte (fürs Biwakieren)
  • Kann via Reissverschluss sowohl längs- als auch frontseitig zusammengesetzt werden
  • herausnehmbare Fussmatte

 

KL_Crashpad_Ocùn_Paddy-Dominator.jpg.2639726

 

 

Für welchen Einsatz eignet sich das Pad?

  • Durch seine Dicke für Highballs gut geeignet
  • Optimal in Kombination mit weiteren kleineren & dünneren Pads
  • Dank Plastel-Gewebe in fast jedem Gelände einsetzbar
  • eignet sich super für Traversen (da man das Pad unterschiedlich zusammensetzten kann)

 

 

4 von 5 Punkten: Tolles Produkt - sehr empfehlenswert!

AlpineBlog.ch_nur_Logo AlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_Logo_grau

 

 

Details:

Gewicht: 6.4 kg

Link zum Hersteller

   

 

Metolius Boss Hog

Eigenschaften

  • 3-lagige Schaumstoffkonstruktion
  • gepolsterte Tragriemen
  • verstärkte runde Ecken

 

 

KL_Crashpad_Metolius_Boss-Hog.jpg.2639723

 

Für welchen Einsatz eignet sich das Pad?

  • die Ligh-Version unter den Crashpads
  • Reicht alleine nicht aus für die wirklich hohen Boulder
  • Gute Ergänzung zu grösseren Pads
  • besonders geeignet für Bouldern mit dem Nachwuchs an vergleichsweise einfachen Blöcken

 

3 von 5 Punkten: Ganz OK! Gibt bestimmt bessere Alternativen, aber passt schon!

AlpineBlog.ch_nur_Logo AlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_LogoAlpineBlog.ch_nur_Logo_grauAlpineBlog.ch_nur_Logo_grau

 

 

Details:

Gewicht: 4.9 kg

Link zum Hersteller

   

 

Bist du gleicher Meinung? Welches Crashpad hast du im Einsatz? Schreibe uns deinen Kommentar!

Alles weitere rund ums Bouldern findest du hier!

 

 

 

Profile photo of Manuel Scherrer

Leave a reply

Springe zur Werkzeugleiste