Bouldern1

Ab wann gehören Kinder in eine Boulderhalle?

Ein scheinbar simpler Sachverhalt erregt zur Zeit die Gemüter der Schweizer Klettercommunity. Dabei wird eine längts fällige Diskussion über Kinder und Kletterhallen angestossen, und sorgt für teils heftige Reaktionen in der Community.

 

Tatort: Kletterhalle Reaktor in Lenzburg. «Opfer»: Eine kletterbegeisterte Familie mit Kleinkind. Was war geschehen? Getreu ihrer Leidenschaft wollte sich besagte Familie mit dem neugeborenen Nachwuchs ihrem liebsten Hobby frönen, dem Klettern, genauer gesagt dem Bouldern. Mit dem Verweis auf das Hallenreglement wurde dem kleinen Knirps der Zutritt verwehrt. Kletternde Kinder seien erst ab 14 Jahren zugelassen. Dass sich das Kleinkind wohl kaum an die Plastikgriffe begibt, und sich das junge Paar abwechselnd um die Betreuung kümmern würde, stiess anscheinend auf taube Ohren.

 

Wenig Verständnis von anderen Klettern

Soweit so unfreundlich, dachte sich die betroffene Mutter, und teilte das für sie ärgerliche Erlebnis kurzerhand mit der Online-Klettercommunity kletterportal.ch. Sie betitelte den Kraftreaktor kurzerhand als familienundfreundlichste Kletterhalle der Schweiz. Wer nun eine Solidarisierungswelle mit der jungen Kletterfamilie erwartete, lag weit daneben. Anstelle eines Shitstorms gegen die Kletterhalle hagelte es nicht nur vom Hallenbetreiber sondern auch von der digitalen Gemeinschaft Kritik. Kinder hätten in einer Boulderhalle schlicht nichts verloren, die Eltern kämen ihrer Aufsichtspflicht nicht nach, und ohnehin sei die Feinstaubbelastung in einer Boulderhalle zu gross – so der allgemeine Tenor.

 

Hallenbetreiber hälft an Meinung fest

Innert wenigen Tagen erreichte die Diskussion ihren emotionalen Siedepunkt, über 40 – teils hitzige – Kommentare waren die Folge. Auch der Hallenbetreiber liess es sich nicht nehmen, in die rege Diskussion einzusteigen und das eigene Verhalten mit dem Verweis auf die Hallenordnung zu rechtfertigen. Man hätte den Sachverhalt gerne erklärt, wenn sich dann ein Gespräch ergeben hätte, wie der betreffende Hallenmitarbeiter in einer Art Stellungnahme ausführte. Über den Weg an die Öffentlichkeit sei man wenig «amused», liess er durchblicken.

 

Gehören Kinder in eine Boulderhalle?

Das Ereignis brach eine Diskussion vom Zaun, die wohl für viele Kletterer, insbesondere Boulderer wohl überfällig war. Kritische Situation zwischen erwachsenen Bouldern und Kindern gibt es in vielen Hallen wohl zuhauf. Jeder Boulderer hat von eigenen Erlebnissen zu berichten. Stellt sich unweigerlich die Frage: Gehören Kinder überhaupt in eine Boulderhalle? Oder ist das Risiko zu gross? Sind Konflikte unausweislich? Was können die Eltern dazu beitragen?

Anstelle einer satten Portion Polemik und Verboten würde wohl das eine oder andere klärende Gespräch für mehr gegenseitiges Verständnis sorgen. So könnte man anstelle eines Verbotes eine Quote festlegen: Mindestens 2 Erwachsene pro Kind mit der These als Hintergrund, dass sich so mindestens ein Erwachsener permanent um das Kind kümmern kann, während der andere bouldert. Ist nur ein Erwachsener pro Kind anwesend, könnte diesem lediglich eine Besucherkarte ausgestellt werden, damit dieser das Kind beaufsichtigt, und nicht in Versuchung gerät, sich selbst den künstlichen Boulderblöcken zu widmen. Andere Kletterhallen kennen diesbezüglich eine ähnliche Praxis in Bezug auf das Sichern im Kletterbereich.

Boulderhalle Lenzburg

Boulderbereich der Kletterhalle Kraftreaktor in Lenzburg

 

Was trotz der hitzigen Debatte nicht ausser Acht gelassen werden sollte: Wohl viele der genervten Kletterer haben einmal klein angefangen. Ein generelles Verbot wäre wohl weder im Sinne des Klettersports noch in jenem der Hallenbetreiber und auf dauer kontraproduktiv. Was aber auch erwähnt sein soll: Eltern würden ihre Kinder wohl nie alleine an einem Badesee unbeaufsichtigt spielen lassen. Dann sollten sie es auch nicht in der Boulderhalle tun.

Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Gehören Kinder in eine Boulderhalle oder nicht? Wer hat welche Verantwortung? Sag uns deine Meinung und hinterlasse uns einen Kommentar.

 

Bilder: Kraftreaktor Lenzburg

 

Gestalte dir jetzt dein individuelles Kletteroutfit!
Wähle einen unserer Bestseller oder gestalte dein individuelles Outfit unter shop.alpineblog.ch - Viel Spass!

 

Profile photo of Manuel Scherrer

Leave a reply

Springe zur Werkzeugleiste